Fellbacher Elektroinstallateure

 

Die ersten Spuren Fellbacher Elektrofirmen findet man im Boten vom Kappelberg bereits im Jahr 1913. Hinderer und Singer werben mit entsprechenden Anzeigen um Kundschaft, später folgten dann noch Reinhardt und Freimüller. In Schmiden war Sixt der erste Vertreter seiner Zunft, in Oeffingen gründete Hutter seinen Betrieb. Viele dieser Familienbetriebe existieren bereits in der dritten Generation und setzen sich auch heute noch erfolgreich, kompetent und zeitgemäß für die Wünsche ihrer Kunden ein.

 

Siegfried Hinderer, Akazienweg 1:

"Das Haus Wilhelmstraße 43 wurde von meinem Großvater Eugen Hinderer um 1900 erbaut. 1906 befand sich darin das Lebensmittelgeschäft von Christian Schenk. 1912 gründete mein  Großvater die Firma ,Elektro Hinderer'. In den 30er Jahren kam dann noch der Laden dazu. Das Geschäft hat er seinen beiden Söhnen übergeben, bevor schließlich ich die Leitung übernahm."

Richard Freimüller jun. mit Frau, Hintere Straße 34

"Mein Vater, Richard Freimüller senior hat als gelernter Elektromeister sein Gewerbe am 15.3.1932 angemeldet. 1935 eröffnete er seinen ersten Laden in der Weimerstraße 18. Später war der Sitz der Firma dann in der Lutherstraße 18. In dieser Zeit hat mein Vater noch Bügeleisen selber gebaut, samt Wicklung ! Seit seiner Gründung musste der Laden nur kriegsbedingt einige Jahre schließen. 1961 übernahm ich dann das Geschäft von meiner Mutter."