Die Stadt Fellbach und die Filiale Fellbach der Gewerbebank Waiblingen e.G.m.b.H.

Mit dem wirtschaftlichen Aufschwung und der glänzenden Entwicklung Fellbachs, die in der Erhebung des bekannten Wein- und Industrieorts zur Stadt sinnfälligen Ausdruck gefunden haben, ist eng verknüpft die Entwicklung der Gewerbebank Waiblingen. 

Die im Jahre 1805 gegründete Gewerbebank Waiblingen dehnte ihren Geschäftskreis bald auf die Nachbarorte aus und unter den ersten Gemeinden, mit welchen sie geschäftliche Beziehungen aufnahm, war Fellbach. Viele Fellbacher Handwerker und Geschäftsleute waren die treuesten Geschäftsfreunde der Waiblinger Bank, trotzdem der Geldverkehr mit der auswärtigen Bank für die mit Zeitverlust und Unkosten verbunden war. Um diese zu beheben, faßte die Leitung der Gewerbebank Waiblingen den Entschluß, in Fellbach eine Filiale zu errichten, und nach dem durch die Auflösung des Cannstatter Oberamtsbezirks die Verbindung Fellbachs mit seiner neuen Oberamtsstadt Waiblingen noch enger geworden war, schritt sie zur Tat.

Am 1. November 1923 eröffnete sie in einem Nebenzimmer des Gasthauses zur „Harmonie" den Geschäftsbetrieb. Schon nach kurzer Zeit erwies sich aber dieser Raum als zu klein, und so wurde im Frühjahr 1925 am jetzigen Adolf Hitler Platz ein Grundstück erworben und ein neues Bankgebäude erstellt, in welchem am 4. November 1925 der Geschäftsbetrieb aufgenommen wurde. Um auch den immer größer werdenden Kundenkreis im alten Ortsteil gebührend zu berücksichtigen, wurde im Herbst 1931 im Hause der Geschw. Frey, Schmerstr. 10 eine Nebenstelle eröffnet. Auch zu den Nachbargemeinden Schmiden und Oeffingen werden rege Geschäftsbeziehungen unterhalten.

Heute nimmt die Gewerbebank Waiblingen mit Filiale Fellbach im wirtschaftlichen Leben Fellbachs eine geachtete und wichtige Stellung ein. Durch ihre gewissenhafte und zuverlässige Geschäftsführung, durch ihre großen Geldreserven, durch die unbedingte Sicherheit der bei ihr angelegten Gelder und durch ihre gemeinnützige Tätigkeit genießt sie das unbeschränkte Vertrauen aller ihrer Mitglieder. Zu ihrem Aufsichtsrat gehören zwei bekannte Fellbacher Gewerbetreibende, welche dort die Interessen der Fellbacher Geschäftsfreunde vertreten. Wie sehr die Bank die Fellbacher Bedürfnisse berücksichtigt, zeigt die Tatsache, daß sie 1,5 Millionen RM. Kredite hauptsächlich für Bauzwecke dem hiesigen Wirtschaftsleben zur Verfügung gestellt und damit wesentlich zur Belebung des Geschäftsganges beigetragen hat.

Mit dem Wachstum Fellbachs hielt gleichen Schritt die Entwicklung der Gewerbebank Waiblingen. Fellbach stieg zur jüngsten Stadt unseres Landes empor, die Gewerbebank Waiblingen entwickelte sich zu einer der größten und leistungsfähigsten Banken des Mittelstandes unseres Landes. In Zeiten wirtschaftlichen Aufstiegs und in Zeiten wirtschaftlichen Niederganges hielten die Wirtschaftskreise Fellbachs und die Bank einander die Treue, sie werden im neuen Deutschland erst recht Seite an Seite stehen, um im Sinne und Geiste des großen Führers aller Deutschen, Adolf Hitlers, mitzuarbeiten am Neubau der deutschen Wirtschaft und am Wohle aller Volksgenossen.