Das Altwürttembergische Forstkartenwerk des Kriegsrats

Andreas Kieser


im Besitze der Königlichen öffentlichen Bibliothek zu Stuttgart.
Ein Beitrag zur Geschichte des Vermessungswesens
von Inspektor C. Regelmann.


 


back to introduction
back to homepage


Index I :Kirchheimer Forst


 


(Die Grenze gegen Norden bilden Fils und Neckar. gegen Süden der hohe Albrand gegen Westen Plattenhardt und gegen Osten der Bach bei Schlath
 
 
Kat. Nr. Name der Holztafel Bemerkungen
1 Zollhaus bei Eßlingen Grenzblatt; fast leer.
2 Sinauer Hof . Enthält ein Bild der abgegangenen "Capel".
3 Neckarecke bei Deizisau Grenzblatt; fast leer.
4 Bernhausen Grenzblatt mit ,,Vorder Sillmingen". Auf der Rückseite eine Steuerliste von 1666.
5 Denckendorff Auf der Rückseite eine Steuerliste von anno 1669; Ort und Kloster sind in hübscher Ansicht gezeichnet.
6 Kingen Die Ansicht von Köngen zeigt eine zweite Kirche und die Ruine elnes Bergfrieds.
7 Pfahhausen Hübsche Vignetten von Pfauhausen und Steinbach.
8 Roßwältten Grenzblatt. Bei Roßwälden ein Wäldle.
9 Binzwangen Auf der Rückseite eine Steuerliste von 1663.
10 Fauerndaw Ansichten vom Schloß Filseck und Dorf Uhingen.
11 Bonlanden Mit "Ober-Sillmingen" und dem Bonlander herrschaftl. See.
12 Wolffschlugen Die Wälder sind hübsch gezeichnet, auch sind gute Quellennamen beigeschrieben
13 Unter-Bohingen Hübsche Ansicht vom "Stättle Wentlingen".
14 Ehtlingen Mit guter Ansicht von "Bodelshoffen".
15 Schlierbach Mit Wellingen. Sehr sorgfältige Aufnahme der vielen kleinen Waldparzellen.
16 Hattenhoffen Beim ,,Weiller Rewenstatt" fließt der ,,Päschbach". 
17 Ibenhausen Gute Ansicht von Betzgenried.
18 Holzheimb Grenzblatt bei Göppingen.
19 Krezingen MIt Ansichten von Grözingen, "Aych", "Neckertallfingen" und "Neuhauß".
20 Neckherhaussen Am Rande ,,Nürttingen".
21 Zitzishausen Mit dem ,,Weiler Rieder" (Reudern).
22 Kirchheim Bietet elne hübsche Ansicht der Stadt Kirchheim.
23 Holzmaden Mit Ansichten von "Ompten", "Issingen" und dem Schafhof.
24 Zell bei Aychelberg Die Rückseite zeigt Steuerlisten von anno 1660 u. 1663. 
25 Dürnauw Giebt Ansichten von "Bollerbath", von Lothenberg mit zwel Kirchthiirmen, von ,,Heyningen" u. s. w.
26 Eschenbach Grenzblatt mit Schlatt und ,,Voschwang". 
27 Groß-Bettlingen Enthält den Nürtinger "Stattwald Kirchert" und das "Nürtinger Regelwädle".
28 Frickenhausen Auf der Rückseite eine Steuerliste von anno 1663. 
29 Tettingen Dettingen bei Kirchheim. Zeigt gute Quellennamen:Nonnenbrun und dergl.
30 Bissingen Mit Nabern. Zeigt originelle Versuche der Terrainzeichnung am ,,Negelsberg" und an der Lirnburg.
31 Statt Weilheim Die jetzige Limburg heißt hier "Michelsberg".
32 Bollerwald Grenzblatt; enthält den Ursprung des Teufelsklingenbachs.
33 Klein-Bettlingen Grenzblatt. Auf der Rückseite steht actum 16.
34 Linsenhofen Mit einer Ansicht der ,,Vestung Neufen".
35 Stättle Owen Bietet eine Ansicht der ietzt abgegangenen ,,Sultzburg", vortreffllche Quellennamen und den Engelberg mit grünen hackenförmig geschwungenen Terrainschraffen.
36 Ochsenwangen Hier findet sich unter anderem verzeichnet ein "Teufelsbronn", der Kegenbach und der Kenbach.
37 Neyditlingen Mit Angabe verschiedener Quellennamen
38 Ober-Lenningen Grenzblatt mit hübscher Ansicht des Dorfes.
39 Guttenberg Manche interessante Quellennamen
40 Reisenstein Grenzblatt mit einem "Pfauenbron" und dergl.



back to Introduction
back to homepage